DE

frauentag

Der erste deutsch-französische Frauentag in Funny World

Am Sonntag, dem 1. März 2020, feiern wir den ersten deutsch-französischen Frauentag im Funny-World Familienfreizeitpark.

Ein Tag, an dem viele deutsche und französische Frauen ihre Erfahrungen und Anekdoten austauschen. Frauen und Mütter jeden Alters, mit verschiedenen sozio-professionellen Hintergründen aus verschiedenen Bevölkerungsschichten.

Es handelt sich dabei um eine grenzüberschreitende Veranstaltung, die die positiven Ansätze zu den Fortschritten bei den Frauenrechten, die historischen Daten und die inspirierenden Frauen seit 1910 hervorheben soll.

Der Park ist an dem Tag ab 8.00 Uhr geöffnet. Bevor es los geht, kann jeder an unserem Frühstück Brunch Buffet frühstücken. Zur Buchung hier klicken.

 

Programm der Podiumsdiskussion / Konferenz:

10.00 Uhr:

Begrüßung von Frau Sonja Schuchter Bürgermeisterin von Sasbachwalden und Frau Laurence Muller Bronn Bürgermeisterin von Gerstheim in Frankreich.

 

10.15 Uhr:

Tänze von Meineke Dance Academy,  eine Tanzschule aus Schmieheim in Deutschland die von Frau Rebecca McLean gegründet wurde. Grade 1 und Primary Ballett Gruppen ein Charakter Tanz (Grade 1) und ein Ballett-Tanz (Grade 1 + Primary)

 

10.30 Uhr:

Einführung

Claire Fritsch, Präsidentin vom der Verein "Osez le Feminisme 67" (Den Feminismus wagen) wird sich vorstellen und die wichtigsten Daten der Frauenrechtsgeschichte in Frankreich vorstellen, Französin.

Stefanie Bode, Koordinatorin Terre des Femmes Staedtegruppe Freibourg

Stéphanie Corveleyn, co-Leiterin der Freizeitpark Funny-World wird über die Frauenrechtgeschichte in Deutschland referieren, Französin.

Seit 1911 feiern Frauen den "Internationalen Frauentag".

"Dieser Internationale Frauentag ist die wichtigste Kundgebung für das Frauenwahlrecht gewesen, welche die Geschichte der Bewegung für die Emanzipation des weiblichen Geschlechts bis heute verzeichnen kann." Clara Zetkin, Frauenrechtlerin, 1911.

Was ist passiert seit 1911, ein Jahr und eine Geschichte, die uns heute noch prägen?

Ein Tag, an dem auf Frauenrechte und Gleichstellung aufmerksam gemacht und gefeiert wird.

Früher durften sie nicht wählen, kein Konto eröffnen oder Hosenanzüge tragen: Frauen mussten und müssen sich ihre Rechte und ihre Freiheit oft mühsam erkämpfen. Früher blieben sie zu Hause, versorgten den Mann und die Kinder. Heute kämpfen sie um berufliche Gleichstellung und gegen Alltagssexismus. Wie war es früher? Wie ist es heute? Und was tun wir heute mit unseren Kindern, damit sie später mehr Gleichstellung gibt.

11.00 Uhr bis 12.30 Uhr Erster Teil

mit Frauen über 60 Jahren, die über ihre Kindheit als Mädchen, ihr Leben als Frau und Mutter und über ihr heutiges Leben sprechen werden. Das sind diejenigen, die am besten in der Lage sind, die Entwicklung der Mentalitäten zu bezeugen. Vom patriarchalischen Familienleben bis zum heutigen Leben als Frau in der Gesellschaft.

Karina Fürstenberger, Heilpädagogin und Leiterin der Kath. Kindergarten St. Nikolaus, Deutsche

Marie Corveleyn, Geschäftsführerin vom Steuerbüro cabinet Icount, Französin

Marie-Laure de Vaulx, ehemalige Musikpädagogin, Französin

Marie-Claude Majchrzak, ehemalige Sportlehrerin, Französin

Fabienne Kiebel, ehemaliger Direktor des Fremdenverkehrsamtes der Gemeinschaft der Gemeinden des Rheins, Französin

Gabi Metzger, Deutsche

Mittagessen im Restaurant El Torro. Drei spezielle frische Gerichte werden vorbereitet. Das Restaurant bleibt bis 17.30 Uhr für andere Schnellgerichte (Hamburger, Schnitzel, Pommes Frites, Waffeln und Pfannkuchen...) geöffnet.

 

13.30 Uhr bis 15.00 Uhr zweiter Teil

mit Frauen, die ihren Platz in der Gesellschaft gefunden haben, als Freiberuflerin oder Unternehmensleiterin. Französische und deutsche Unternehmerinnen werden vorgestellt, die all denjenigen Ratschläge geben werden/können, die sich ebenfalls selbständig machen wollen. Wie lassen sich Privat- und Berufsleben verbinden?

Karin Metzger, Außendienstmitarbeiterin bei Coca-Cola, Mutter, Deutsche

Kathrin Ramos, hebamme, Mutter, Deutsche

Marie-Claire Pron, Geschäftführerin von Privideal, Mutter, Französin

Delphine Voecker-Kuhry, Mitbegründerin und Präsidentin von MesSorties.fr, Mutter, Französin

Alix de Vaux-Rivé, Journalistin-Redakteurin für Alsace des Petits, Mutter, Französin

Céline Johann, Geschäftsführerin von L´Atelier Imagin´air, Mutter, Französin

Jessica Moix, Verantworlich für Kidiklik67, der Webseite für Kinderausflüge und Aktivitäten mit Familie, Mutter, Französin

Leyla Doup Kaigama, Geschäftführerin von agence de rédaction Strat´Edito, Mutter, Französin

Barbara Be-Om, Homesporttrainerin Recabic, Französin

Géraldine Sohet, Präsidentin vom Verein "Die fantastischen Frauen", Mutter, Französin

Nathalie Scheer, Unternehmerin im Dienste von Effizienz, Bedeutung und Engagement in der Wirtschaft, Mutter, Ehefrau, Französin

 

Kurze Pause (30 min.) mit Frauenliedern

 

16.00 Uhr bis 17.00 im dritten Teil

erzählen Mütter, wie sie ihr Familienleben gestalten, wie sie ihre Kinder erziehen und wie sie ihr Berufsleben organisieren, und wie man die Kinder zur Gleichstellung erzogen werden können.

Luisa Büttner, Grund-, Haupt und Realschule, Mutter von 3 Kinder, Deutsche

Kathrin Opel, Allgemeiner Naturschutz bei Nabu, Mutter, Deutsche

Anja Ohnemus, Facherzieherin für Frühpädagogik. Trägerin & Leitung Zwerge Oase, Mutter, Deutsche

Vanessa Ferry, Grundschulleiterin aus Frankreich, Französin

2 Mütter Gaelle Jacquinot und Marie Vely die der Verein Les mains dans la Compote gegründet haben, Mütter, Französinnen

Fleutot Joy, Geschäftsführerin des ersten Unisex-Shops Joy Concept Store for Kids in Strasbourg und Französin

 

Kurze Pause (30 min.) mit Frauenlieder

 

Um 17.30 Uhr Abschluss von :

Mathilde Karceles, Unternehmer-Akademie des Optimismus (Académie de l'Optimisme), Französin
Laurine Roux, Politikerin der radikalen Linken, Französin
Nathalie Ernst, Departementsrätin, Vizepräsidentin des Ausschusses für Finanzen und allgemeine Angelegenheiten, zuständig für Bürgerbeteiligung und Schlösser im Departementsrat des Departements Bas-Rhin, Französin

 

Ab 18.00 Uhr Ausklang Party mit Musik

Parallel zu den Konferenzen werden an Ständen Informationen von Frauen für Frauen angeboten. Auch Männer sind eingeladen. Es ist sehr empfohlen, mit Familie oder Freunden zu kommen. Der Park bleibt offen; während der Konferenzen können sich die Kinder austoben.

 
Rise Up, eine Firma von Léa Cuvillier gegründet wurden, Kleidungsmarke, die in Straßburg gedruckt werden, wovon 1,00 € an den Verein www.sosfemmessolidarite67.org gespendet ist.
PeformanCE von Nathalie Gilger
Aucune description de photo disponible.

Der Verein Regard d'Enfants, unter dem Vorsitz von Brigitte Kahn, wird Workshops und Spiele für Kinder anbieten, um sie für die Gleichstellung der Geschlechter zu sensibilisieren. 

Broschüre zum Downlaod hier klicken

L’image contient peut-être : texte qui dit ’Les mains dans la’ Les mains dans la compote, eine Vereinigung fürsorglicher Eltern, vorgestellt von Claire Vely und Gaelle Jacquinot.
Die Firma Atelier Imagin'air, der von Céline Johann und dem Kollektiv "Au Coeur des Femmes" vorgestellt wird.

Lassen Sie sich von Laurence Gruhn Naturheilkunde und Ortho-Bionomy massieren

logo

Finden Sie Wohlbefinden und natürliche Produkte mit Aloe Vera der Marke Forever Living, präsentiert von Jenifer Ivan

L’image contient peut-être : texte qui dit ’Osez Ie Féminisme ! 67’

Die Association Osez le Féminisme 67, die von Claire Fritsch geleitet wird, wird Spiele für Familien zum Thema Sexismus vorschlagen. 

Joy Store - Unisex Kleidung und Spiele

Terre des Femmes- TDF Staedtegruppe Freiburg von Stefanie Bode 
Body Nature präsentiert von Catherine Sommer
Natura4ever

Birdane Asik, praktiker in der Hypnosesophrologie, energisch

Yoga-Workshop  -Kinder-  (30min) 10:15 - 10:45 / 13:15: - 13:45 / 16:00 - 16:30

Sophroyoga auf Stuhl  -ab 16 Jahren-  (30min) 11:15 - 11:45 / 14:00 - 14:30 / 16:45 - 17:15

Gesichtsgymnastik  -alle öffentlich-  (30min) 12:30 - 13:00 / 15:00 - 15:30

Maximale Kapazität von 10 Personen

Tortuga-Raum 1 unter dem mehrstöckigen Labyrinth

 

Tänze von und Lieder tragen zur Unterhaltung zwischen den Konferenzen bei. (Aretha Franklin - Respect, Roger Cicero - Frauen regieren die Welt, Yoko Ono - Woman Power...).

Dieser Tag ist ein Festtag, der allen Frauen zugutekommen, sie inspirieren und einen positiven Austausch unter ihnen ermöglichen soll. Jede Polemik bleibt draußen vor.

 

Sie möchten auch teilnehmen?

Dann schreiben Sie eine E-mail an Stéphanie Corveleyn.

Adresse: sc@funny-world.de.

 

Presse

https://www.badische-zeitung.de/der-erste-deutsch-franzoesische-frauentag-im-funny-world-bietet-vortraege-und-diskussionen--182972886.html

 

https://www.badische-zeitung.de/erstes-deutsch-franzoesisches-frauentreffen-im-funny-world--183166175.html

 

 



Annulation uniquement en bon cadeau avec une commission de traitement de 10% de la valeur total.

Les prix incluent la TVA et l'utilisation de toutes les attractions, sauf jeux électroniques (Air Hockey, machines à pinces...), bateaux télécommandés, mini-excavatrices et bateaux tamponeurs.

Copyright 2020 Funny World.
Funny-World verarbeitet Informationen über Ihren Besuch unter Einsatz von Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern und auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung anzubieten. Durch die weitere Nutzung unserer Seite willigen Sie in die Nutzung dieser Cookies ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzhinweis.
Sie können Ihre Einstellungen in den Cookie-Einstellungen anpassen.